Home

Programm

Geschichte

Impressionen

Medieninformationen

Kontakt

Medieninformation August 2016

Einsiedler Engelweihe am 13./14. September

Jedes Jahr Mitte September findet in Einsiedeln das wohl stimmungsvollste kirchliche Fest der Zentralschweiz statt: die Engelweihe. Auch dieses Jahr erwarten die Besucher am 13. und 14. September festliche Gottesdienste und Prozessionen.

PPS. Die Tradition der Engelweihe geht auf die legendäre Weihe der Einsiedler Gnadenkapelle am 14. September 948 zurück. Eine alte Überlieferung sagt, dass Jesus Christus die Kapelle des heiligen Meinrad zu Ehren seiner Mutter persönlich geweiht habe. Zahlreiche Engel und Heilige sollen dabei gewesen sein. Die mittelalterliche Legende malt farbenfroh aus, was dauernden Wert behält: Gottes Gegenwart an diesem besonderen Ort, der durch das Gebet vieler Menschen im Laufe von mehr als 1000 Jahren geheiligt wurde – ein Ort, wo sich Himmel und Erde berühren. Bis heute ist die Einsiedler Engelweihe ein Fest mit viel Tradition und grosser Feierlichkeit, das weitherum seinesgleichen sucht.

Besondere Höhepunkte sind das "Engelweihamt" am 13. September um 19.00 Uhr mit Bischof Jean-Marie Lovey aus Sitten und das festliche Pontifikalamt am 14. September um 9.30 Uhr mit Bischof Pierre Bürcher, dem emeritierten Bischof von Reykjavik, Island. Am Abend des 14. September beginnt um 20.00 Uhr das feierliche Nachtgebet der Klostergemeinschaft mit eucharistischer Prozession, welche bei guter Witterung auf den Einsiedler Klosterplatz führt, der dann von tausenden Kerzen erhellt sein wird.

Abt Urban Federer und die Mönche des Klosters Einsiedeln laden Sie ganz herzlich zur Mitfeier der Engelweihe ein. Weitere Informationen und Impressionen zu diesem besonderen Fest finden Sie auf www.engelweihe.ch.